Leseecke

Die Leseecke wird geöffnet

Willkommen in meiner Leseecke! Bücher sind von jeher meine große Leidenschaft, was man unschwer daran erkennt, dass meine Bücher bereits zweireihig im Regal stehen und ich trotzdem bald ein größeres Regal bräuchte. Diese Leidenschaft ist so groß, dass ich sogar als Hobby angefangen habe selbst welche zu schreiben. Doch hier soll es ausschließlich um meine Lieblingsbücher und um die Bücher, die ich aktuell lese, gehen. Wer also einen Buchtipp aus dem Krimi-Genre braucht oder mal ein neues Buch entdecken möchte, ist hier genau richtig. Seit etwa einem Jahr lese ich vor allem ältere Juwele der Kriminalliteratur. Und mit „älter“ meine ich wirklich älter. Also nicht aus den 80ern, sondern eher Richtung 1930, 1940 oder sogar noch früher.

Seit ich mit diesen alten Schinken angefangen habe, haben Krimis für mich wieder einen völlig neuen Reiz bekommen: der Aufbau eines Krimis ist zwar immer noch der gleiche, doch bin ich inzwischen in einem Alter, in dem mich gesellschaftliche Veränderungen tatsächlich interessieren. Und ein Krimi der nicht nur vor 100 Jahren spielt, sondern tatsächlich zu dieser Zeit geschrieben wurde, vermittelt ein sehr authentisches Bild der damaligen Zeit. Ja, ich lese auch gerne moderne Krimis, die in den 1880ern angesiedelt sind (Beispielsweise Anne Perry oder neu M.R.C. Kasasian), doch bin ich eingefleischter Sherlock Holmes-Fan und Sir Arthur Conan Doyle ist und bleibt meine Nummer eins aus dieser Epoche.

Doch zurück zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Was mich daran besonders reizt ist, dass sich der Detektiv oder polizeiliche Ermittler nicht auf moderne Technik verlassen können, die jedes DNA-Fitzelchen findet und analysiert bekommt. Nein, er muss mehr auf Schlussfolgerungen setzen. Und ja, es gab mal eine Zeit, in der die Analyse von Fingerabdrücken schon revolutionär modern war… Auch, wenn noch nicht jedes Haus ein Telefon hat (über Handys brauchen wir gar nicht reden) und der Polizeiinspektor einfach nicht erreichbar ist, wenn er unterwegs ist, ist heute unvorstellbar und lässt eine ganz andere Art der Dramatik zu.

Doch genug des Vorgeplänkels, lassen Sie sich demnächst in die abwechslungsreiche und unterhaltsame Welt des Kriminalromans mitnehmen und Sie werden ganz neue Seiten dieses Genres kennenlernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.