Verschiedenes

16 Jahre und kein bisschen weise ;)

Seit gestern sind mein Mann und ich 16 Jahre zusammen! Und wir sind immer noch ein unglaublich gutes Team. Woran ich das sehe? Folgende Episode zeigt ziemlich gut, wie unsere Beziehung seit 16 Jahren funktioniert:

Gestern war wie gesagt unser 16jähriges Jubiläum. Wir hatten überlegt meine Mutter kommen zu lassen und am Abend schick essen zu gehen. Da gibt es ein tolles Restaurant, in das wir schon lange mal gehen wollten… Der Termin stand im Kalender und ich weiß, dass es jedes Jahr der 14.6. ist, an dem sich unser Zusammenkommen jährt.

Heute morgen als ich den Kids ihre wöchentliche Schauzeit (in Form abstreichbarer Kästchen) zuteilte, brauchte ich dafür das Datum. Und hatte keine Ahnung, der wievielte Juni heute eigentlich ist. Mein Mann hat auch keine. Also konsultiere ich den Kalender: wie, heute ist schon der 15.6.?!?!

Tja, da haben wir wohl beide vergessen, dass wir gestern eigentlich meine Mutter buchen und Essengehen wollten. Was haben wir gestern stattdessen gemacht? Wir haben so getan als würde es uns ärgern, dass unser festes Freitagabend-Date Besuch hatte und wir nicht mit unserem besten Freund wie jeden Freitag auf der Couch hockten. Also kochten wir Erdbeermarmelade und saßen dann zu zweit auf der Couch. Dann bin ich zum ersten Mal seit etwa sechs Wochen wieder tanzen gegangen und habe mich dort mit besagtem Freund und seinem Besuch getroffen. Wobei es mir ziemlich schwergefallen ist, mich um 22:10 Uhr noch aus dem Haus zu quälen.

Die Party war klasse, ich war deutlich später im Bett als sonst. Als ich heute „morgen“ im stillen Haus aufwachte, traute ich meinen Augen nicht: der Wecker zeigte 11:07 Uhr. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so lange geschlafen habe. Aber es war vor Jahren irgendwann als Mann und Kids bei meinen Schwiegereltern waren…

Doch warum ist diese Episode typisch für eine unglaublich tolle Beziehung – obwohl die meisten Leute vermutlich nur wahrnehmen, dass wir es nicht mal auf die Reihe bekommen, einen Jahrestag zu feiern oder dass uns der Jahrestag nicht wichtig ist?

Ganz einfach. Wir hatten keinen Streit wegen des „vergeigten“ Jubiläums. Wir haben uns darüber amüsiert. Das Restaurant können wir auch am Hochzeitstag nachholen, der ist ja nächsten Monat. Oder in den Sommerferien, wenn die Kids bei Oma und Opa sind. Wir schieben uns nicht gegenseitig die Schuld daran zu, dass „der andere“ diesen Tag vergessen hat. Und keiner von uns erwartet, dass einer von uns die Aufgabe hat, unsere Jahrestage zu organisieren und zu etwas Besonderem zu machen. Keiner von uns erwartet Blumen, Geschenke oder sonstiges. Denn jeder Tag zusammen ist uns gleich wichtig.

In diesen 16 Jahren hatten wir so viele schöne Tage. An welchem Datum sie waren ist doch unwichtig. Und daher sind wir so ein gutes Team: wir konzentrieren uns aufs Wesentliche: auf uns als Paar, auf uns als Eltern und auf uns als Familie. Wegen unwichtigen Dingen fangen wir nicht an zu streiten und wir sind uns einig, was „wichtig“ ist 😉

Natürlich hatten wir auch viele nicht so gute Tage, doch sind diese bei weitem in der Unterzahl. Und auch an diesen Tagen versuchten wir trotzdem uns zu unterstützen und für einander da zu sein.

Und so wird es hoffentlich auch noch die nächsten 16 Jahre weitergehen und die nächsten… und…? Nämlich: gelassen, entspannt, mit Humor, Sarkasmus und Ironie. Mit höhen und Tiefen, Plänen, Veränderungen. Aber vor allem: als Team und glücklich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.