Tanzlust

Noch 12 Tage…

Am vorgestrigen Samstag hieß es mal wieder: Sondertraining. Das heißt bei herrlichstem Traumwetter versammelten sich knapp über 20 motivierte Tänzerinnen und Schauspieler, um vor der Generalprobe noch ein Gefühl für den Komplettablauf der Venezia Arabica-Geschichte zu bekommen. Denn auch wenn die einzelnen Gruppen ihre Tänze soweit können, ist es etwas völlig anderes sie im korrekten zeitlichen Ablauf eingeordnet zu sehen.

Auch war es für uns alle das erste Mal die ganze Geschichte am Stück kennenzulernen und die tänzerische Umsetzung der anderen Gruppen und Solistinnen zu sehen. Und ich muss sagen: das Stück wird klasse, abwechslungsreich und unterhaltsam: Komik und Tragik liegen eng nebeneinander und laden zum Lachen und mitleiden ein. Das bäuerliche Treiben eines mittelalterlichen Marktplatzes trifft auf die Eleganz eines herrschaftlichen Maskenballs.

All das, was sich bisher nur in unseren Köpfen abgespielt hat, konnten wir endlich einmal in beinahe voller Pracht (mit abgespeckten Kostümen) sehen. Bei der Generalprobe werden wir ja leider keine Gelegenheit zum Zusehen haben, da wir dann voll und ganz mit unseren Kostümwechseln beschäftigt sein werden. Denn wie wir im Komplettdurchlauf gesehen haben: es bleibt nicht viel Zeit, sich von einer zum Feiern aufgelegten Festbesucherin in eine Marktfrau und von dort in eine herausgeputzte Ballkönigin zu verwandeln. Doch möchte ich nicht zu viel verraten. Wer neugierig geworden ist, kommt einfach am 6.4.2019 nach Seelbach und lässt sich verzaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.